Infrastruktur

Der Standort der Stadt Allstedt verfügt über sehr gute wirtschaftsnahe Entwicklungspotentiale.
Die Stadt Allstedt ist bzw. wird in den nächsten Jahren mit Fertigstellung der Autobahnen sehr gut verkehrsmäßig erschlossen und vom Umland gut erreichbar. Wir liegen unmittelbar an der BAB 38 und sind durch eine direkte Auf- und Abfahrt angebunden. 7 km nordwestlich von Allstedt liegt das künftige Autobahnkreuz BAB 38 / BAB 71. Eine direkte Verbindung besteht zur B 80 und B 86 in einer Entfernung von ca. 14 km.

Nachdem im Jahr 2000 ein erster 8,5 km Bauabschnitt der Südharz-Autobahn im Landkreis Sangerhausen für den Verkehr freigegeben worden war, erfolgten 2001 weitere Planungs- und Bauarbeiten. So wurde im östlichen Abschnitt Sangerhausen/Süd - Rothenschirmbach die 340 m lange Autobahnbrücke über den Einzinger Bach in der Gemarkung Nienstedt fertig gestellt.
Im Monat Dezember 2002 wurde der nächste Abschnitt der Südharzautobahn zwischen Sangerhausen/Süd und Rothenschirmbach für den Verkehr freigegeben.
Die Südharz-Autobahn (A 38) mit einer Gesamtlänge von 203,5 km bildet nach ihrer Fertigstellung im Jahr 2005 eine wichtige mitteldeutsche West-Ost-Achse, die die Ballungsräume Göttingen/Kassel und Halle/Leipzig verbindet. In ihrer Verlängerung über die A7/A44 stellt die Südharz-Autobahn sogar eine direkte Anbindung des bedeutenden ostdeutschen Wirtschaftsraumes an das Ruhrgebiet her. Aus dem thüringischen Sömmerda kommend wird die künftige Autobahn A 71 nach etwa 6 km Streckenverlauf auf dem Gebiet des Landkreises Sangerhausen in das bei der Kreisstadt Sangerhausen geplante Autobahndreieck (ca. 7 km von der Stadt Allstedt entfernt) münden und damit die Region nach Süden an die A 4 anbinden. Die Südharzautobahn ist das Projekt Nr. 13 der "Verkehrsprojekte Deutsche Einheit" , die 1991 von der Bundesregierung beschlossen worden waren. Noch ist die Bundesstraße B 80 die einzige direkte Ost-West-Verbindung zwischen dem Großraum Halle/Leipzig und der A 7.
Ein weiterer Vorteil für die Ansiedlung in der Stadt Allstedt, ist der regionale Verkehrslandeplatz in der Gemarkung Allstedt.

© Stadt Allstedt
Diese Site nutzt Google Analytics. Mit dem Anklicken weiterführender Menüs erklärt sich der Benutzer damit einverstanden (siehe auch Impressum).